110 ohne Einsen und Nullen – keine Digitalisierung bei der Hamburger Polizei

Die Opposition in Hamburg beklagt eine mangelhafte digitale Ausstattung der Polizei in der Stadt. Während Kriminelle und Gefährder die neueste Technik verwendeten, müsste die Hamburger Polizei teilweise mit Technologien aus dem letzten Jahrtausend klarkommen. Bereits angestoßene Projekte werden mangels Erfolgs wieder eingestellt. Wenn sich die Kriminalstatistik verbessern soll, muss hier dringend nachgebessert werden.

Die Opposition in Hamburg will die Digitalisierung beschleunigen

- Anzeige -

Der CDU-Innenpolitiker in Hamburg, Dennis Gladiator, ist mit dem aktuellen Stand der Digitalisierung der Polizeiarbeit in seiner Stadt unzufrieden, berichtet Welt.dea>. Er beklagt, dass Kriminelle und Gefährder mit modernster Technik arbeiten würden, während die Hamburger Polizei teilweise mit Equipment des letzten Jahrtausends Vorlieb nehmen müsse. Viel zu oft müssten die Beamtinnen und Beamten auf „Block und Bleistift“ zurückgreifen, statt aktuelle Technologien zum Einsatz zu bringen. Es fehle nicht nur an den nötigen Investitionen in die Digitalisierung der Polizeiarbeit, sondern bereits an den rechtlichen Grundlagen hierfür. Gladiator fordert ein Ende dieser rückwärts gewandten Politik.

In dieselbe Kerbe schlägt auch der FDP-Innenpolitiker Carl Jarchow. Er sagt, dass die Digitalisierung in Hamburg denen anderer Bundesländer und erst recht denen anderer Länder hinterherhinke. Die Ausstattung der Polizei sei altertümlich und müsse dringend auf den aktuellen Stand gebracht werden. Nur so sei eine sinnvolle Kriminalarbeit möglich, die Verbrechen verhindern oder aufklären könne.

Das LKA Hamburg verzichtet auf Digitalprogramm

Drei Jahre lang hat das LKA Hamburg geforscht und untersucht, ob sich der Einsatz des Einbruchsprognoseprogramms „Predictive Policing“rognoseprogramms „Predictive Policing“ für den Einsatz in der Stadt lohnen würde. Das Tool soll bei der präventiven Vermeidung von Straftaten helfen. Nach dieser Zeit kam das LKA zu dem Schluss, dass es das Tool nicht einsetzen wird. Ein Grund hierfür sei die schlechte digitale Datenlage. Es fehle einfach an den notwendigen Informationen, die nötig seien, damit das Programm sinnvoll und gezielt arbeiten könne. Diese Daten können aber aufgrund der bestehenden Gesetzeslage nicht ohne Weiteres erhoben werden. Diese Tatsache stößt der Opposition massiv auf, weswegen sie ein Umdenken bei der Digitalpolitik der Stadt fordert.

Weitere Digitalprojekte der Hamburger Polizei wurden wieder eingestellt

- Anzeige -

„Predictive Policing“ ist aber nicht das einzige digitale Tool, auf das Hamburg auch in Zukunft verzichten wird. Denn auch der eigene Messenger-Dienst auf Grundlage einer Windows-Oberfläche, den die Stadt Hamburg geplant hatte, wird nicht weiter entwickelt. Grund hierfür ist zum einen die Tatsache, dass die Akkus der Geräte mit der Mehrbelastung nicht zurechtkamen. Zum anderen hätten sich Beamte beklagt, dass sie mit der neuen Technologie nicht zurechtkämen. Diese Informationen kamen nach einer Anfrage des CDU-Abgeordneten Joachim Lenders ans Licht. Statt ein eigenes Tool zu entwickeln, sollen nun Apple-Smartphones für die Hamburger Polizei angeschafft werden.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige110 ohne Einsen und Nullen – keine Digitalisierung bei der Hamburger Polizei | digital-magazin.de
Anzeige

Beliebte Beiträge

European Product Owner & Requirements Engineering Day – Vom Business Analyst zum Product Samurai

Am 24. Juni 2019 findet der European Product Owner & Requirements Engineering Day im Six Convention Point, Zürich, statt. Der event dient als Plattform für Product Owners, Requirements Engineers und Business Analysts, die bereits Produkte...

Das Geschäft der Betrüger: So wird auf Online-Marktplätzen abgezockt 

Das Wegwerfen nicht mehr benötigter Artikel weicht zunehmend der Mehrfachnutzung. Dies kommt Online-Marktplätzen wie ebay-Kleinanzeigen zugute: Die Menschen verkaufen darüber Dinge, die sie nicht mehr brauchen oder haben wollen. Im Gegenzug können Schnäppchenjäger zum Beispiel...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

- Anzeige -110 ohne Einsen und Nullen – keine Digitalisierung bei der Hamburger Polizei | digital-magazin.de

Veranstaltungen

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business

Wichtig! Update zum Event (28.10.2020) Die Data Driven Business findet aufgrund der aktuellen Lage virtuell vom 16. - 17. November statt. Mehr Infos finden Sie hier.   Im...

Mit Backlinks und Co. die Zielgruppe weltweit erreichen -eology Webinar

Jetzt durchstarten: Internationale Zielmärkte im E-Commerce mit Backlinks und Co. erschließen. Einzigartige Inhalte wollen verbreitet und verlinkt werden – ein strategisch gut geplanter Content Outreach ist...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...
- Anzeige -110 ohne Einsen und Nullen – keine Digitalisierung bei der Hamburger Polizei | digital-magazin.de

Ähnliche Beiträge