Die Digitalisierung der Vertriebswelt – so bereiten sich Unternehmen auf die Zukunft vor

Die „Digital Natives“ – also die heute unter 35-jährigen, die in das Internet hineingewachsen sind – haben ein bestimmtes Einkaufsverhalten. Sie informieren sich online über Produkte, bestellen diese und nutzen anschließend gegebenenfalls einen Support. Auf dieses Kaufverhalten müssen sich die Unternehmen einstellen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. Bisher sind aber fast ausschließlich große Unternehmen auf die digitalen Herausforderungen der Zukunft vorbereitet. Der Mittelstand zieht langsam nach, aber bei vielen kleineren Unternehmen fehlt teilweise sogar die Möglichkeit, online einzukaufen.

Der Status Quo – So haben sich die Unternehmen bisher aufgestellt

Bei einer Umfrage unter 3.000 Entscheidern in großen, mittelständischen und kleinen Unternehmen ergab sich, dass 2/3 die Digitalisierung für extrem wichtig für das B2B Geschäft halten. Die größeren Unternehmen ab einer Milliarde Umsatz sind deswegen in der digitalen Welt bereits gut und breit aufgestellt. Die mittelständischen und kleinen Unternehmen tun sich hierbei deutlich schwerer. So hat 1/3 unter diesen Umfrageteilnehmern noch nicht einmal eine Plattform für den Onlinevertrieb und die anderen 2/3 haben zumeist erste Schritte getan, ohne jedoch ein konkretes Digitalisierungskonzept zu verfolgen. Die Nutzer, die das Internet für den Produktvergleich und Einkauf bereits massiv nutzen, sind den Unternehmen in diesem Zusammenhang deutlich voraus.

Lesen Sie auch ...

Nethansa wird offizieller Partner des Amazon Service-Provider-Netzwerks sowie des Amazon Appstores

München, 19. Mai 2020 – Der führende Anbieter von Full-Service-Lösungen für E-Commerce-Automation, Nethansa (www.nethansa.com), ist seit diesem Monat offizieller Serviceanbieter des Amazon Service-Provider-Netzwerks sowie...

Change Management kommt in vielen Betrieben zu kurz

Aktuell befindet sich in den Unternehmen sehr viel im Wandel. Allerdings steckt hierhinter selten eine konkrete Strategie, sondern die Betriebe reagieren auf die Umstände....

Die Veränderungen durch die Digitalisierung – andere Produkte und Dienstleistungen sind gefragt

Durch die Digitalisierung hat sich das B2B Geschäft extrem gewandelt. Das wird bereits daran deutlich, dass heutzutage ganz andere Produkte gefragt sind als früher. Viele Waren haben eine digitale Komponente und erfordern auch nach dem Kauf noch technischen Support, Erweiterungen oder Aktualisierungen. Außerdem werden Lizenzen und Updates im Bereich des B2B Geschäfts immer wichtiger. Des Weiteren werden die „Digital Natives“ mit der Zeit zu den Entscheidern in den heutigen Unternehmen und beeinflussen deren Vertriebsstrukturen und Angebote durch ihr eigenes Surf- und Kaufverhalten. Sie sind es gewohnt, Informationen online zu recherchieren und Waren im Netz zu bestellen. Durch diese Einflüsse werden sich die Vertriebsstrukturen ebenfalls wandeln.  

Digitalisierung: Revolution und Evolution – Chance für Unternehmen

Lesen Sie auch ...

Querschnitt durch die Digitalisierung – Die Ausstellung „Neuland: Ich, wir und die Digitalisierung“

Mit etwas Verspätung startete in Frankfurt die Ausstellung "Neuland: ich, wir und die Digitalisierung". Diese beschäftigt sich mit dem, was im digitalen Bereich war,...

Change Management kommt in vielen Betrieben zu kurz

Aktuell befindet sich in den Unternehmen sehr viel im Wandel. Allerdings steckt hierhinter selten eine konkrete Strategie, sondern die Betriebe reagieren auf die Umstände....

Quelle: YouTube / mittelstand DIE MACHER

Neue Wege beschreiten – diese Schritte müssen Unternehmen jetzt gehen

Jedes Vertriebskonzept sollte vom Kunden her gedacht werden. Denn in der digitalen Welt sind 57% des Verkaufsprozesses bereits abgeschlossen, bevor ein Kunde überhaupt in Kontakt mit einem Anbieter tritt. Deswegen muss die sogenannte „customer journey“ – also der erste Schritt der Onlinesuche bis hin zum Support nach erfolgreichem Kauf eines Produkts – mitgegangen und gezielt genutzt werden. Hierbei ist es wichtig, dass die neuen Vertriebskanäle im Internet mit den bereits bestehenden Kanälen vernetzt werden, damit diese optimal harmonieren. Es kommt also insbesondere auf eine professionelle Koordination und ein erfolgreiches Management an, wenn Kunden an das eigene Unternehmen gebunden werden sollen.

Den Aufwand nicht scheuen – die Digitalisierung als Investition verstehen

Lesen Sie auch ...

Querschnitt durch die Digitalisierung – Die Ausstellung „Neuland: Ich, wir und die Digitalisierung“

Mit etwas Verspätung startete in Frankfurt die Ausstellung "Neuland: ich, wir und die Digitalisierung". Diese beschäftigt sich mit dem, was im digitalen Bereich war,...

Customer Journey Mapping – Unternehmen aus Kundensicht entwickeln

Wofür brauche ich eine Customer Journey Map? Eine Customer Journey Map ist das perfekte Tool, um sich in Ihre Kunden hineinzuversetzen und in ihre Köpfe...

Umdenken und neue Wege gehen.

Über die digitale Welt lassen sich viele neue Kunden gewinnen und langfristig sichern. Deswegen sollte der Aufwand für die Modernisierung des eigenen Unternehmens nicht gescheut werden. Auch die Investition in die Stelle eines Chief Digital Officer (CDO) ist eine Überlegung wert. Diese muss nicht über Nacht erfolgen. Es hat sich gezeigt, dass sogenannte „Leuchtturmprojekte“ die größten Erfolge erzielen. Kleine, überschaubare Sinneinheiten im Betrieb werden umgesetzt, die dann wie bei einem Puzzle stückweise ein Gesamtbild ergeben. So können sich Unternehmen zunächst auf den Aufbau des eigenen Webauftritts konzentrieren, die Suchmaschinenoptimierung vorantreiben oder die Mitarbeiter mit modernen digitalen Geräten und entsprechenden Apps ausstatten. Wichtig ist, ein Gesamtkonzept zur Hand zu haben, wie der Betrieb nach der vollständigen Digitalisierung aussehen soll. So können Fehlentwicklungen vermieden und die Vertriebskanäle immer weiter optimiert und aufeinander abgestimmt werden.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das Online Marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business Konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Die Digitalisierung der Vertriebswelt – so bereiten sich Unternehmen auf die Zukunft vor

Teile diesen Artikel per Email