Philipp Kant

Philipp Kant promovierte in theoretischer Physik am Karlsruher Institut für Technologie. Er verbrachte sechs Jahre als Forscher, untersuchte das Higgs-Boson und das Top-Quark und entwickelte Algorithmen für Berechnungen in der Quantenfeldtheorie. Seit 2014 ist er in der Softwareentwicklung tätig, wobei er hauptsächlich Haskell für Projekte in Bereichen wie verteiltes Rechnen, Datenmanagement und Ökonometrie verwendet. Er kam 2017 zu IOHK.

Kryptowährung und die Energieeffizienz – ein Paradoxon?

Es erscheint schon fast paradox: Je profitabler die Miner von Bitcoins arbeiten, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Energieeffizienz beim Mining sinkt. In der...

RSS Feed

4,157FollowerFolgen
WerbungAuthor Template - Center PRO