Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zukunftstechnologien auf der Hannover Messe 2019 entdecken

April 1 @ 09:00 - April 5 @ 18:00

€17
Hannover Messe 2019

Quelle: Screenshot www.hannovermesse.de

Künstliche Intelligenz vereinfacht zahlreiche Lebensbereiche von der Medizin über die Logistik bis hin zu den Freizeitaktivitäten. Auf der Hannover Messe 2019 stellen Entwickler und Unternehmen die Technologien vor, die aus ihrer Sicht die Zukunft revolutionieren werden. Sie dienen dazu, Arbeiten leichter und sicherer zu machen, helfen bei der Ausbildung und optimieren die Unternehmensprozesse vieler Branchen.

Themen auf der Hannover Messe 2019

Vom 01.-05. April 2019 findet die Hannover Messe 2019 statt. Hier geben sich die verschiedenen Player der Industrie ein Stelldichein und stellen unter anderem neue Technologien und Ideen für die Zukunft vor. Unter anderem spielt in diesem Jahr der Bereich Medizin eine große Rolle. Wie kann zum Beispiel Künstliche Intelligenz (KI) genutzt werden, um medizinische Eingriffe sicherer zu machen, angehende Ärztinnen und Ärzte auszubilden und Patienten zu helfen? Ebenso geht es um Unternehmensprozesse und Produktionsverfahren, die durch neue Technologien optimiert und wirtschaftlicher gemacht werden können. Unter anderem werden das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie „Jugend forscht“ auf der Messe vertreten sein.

Thematisch geht es insbesondere um ökologische Fragen. Wie können zum Beispiel Produktionsprozesse ressourcensparend und ohne den Einsatz von Umweltgiften durchgeführt werden? Die Mensch-Technik-Interaktion ist ebenfalls ein wichtiges Thema. Wie können Maschinen Menschen in ihrer Arbeit unterstützen oder zum Beispiel Patienten ihr Leiden erleichtern? Ein großes Augenmerk wird hierbei auf lernende Systeme gelegt werden. Diese sollen in der Lage sein, durch immer neue Daten und Informationen immer besser zu werden. Große Ansätze und einzelne Praxisbeispiele sind auf der Hannover Messe gleichermaßen vertreten.

Medizinische Neuheiten

Ein Beispiel für eine Technologie, die auf der Hannover Messe 2019 vorgestellt wird, ist die Brille gegen Angst. Diese können Patienten aufsetzen, die sich zum Beispiel vor Spinnen, Dunkelheit oder anderen Dingen fürchten. Mit Hilfe der Brille können sie sich in einem sicheren Umfeld ihrer Angst stellen und diese im Bestfall überwinden, ohne sich einer konkreten Gefahr auszusetzen, erklärt das BMBF. Diese Virtual-Reality-Therapie ist ein vielversprechender Ansatz, um lange Wartezeiten bei Therapeuten überbrücken zu können. Betroffene können mit einer solchen Brille hoffentlich irgendwann bereits mit einer Therapie beginnen, selbst wenn ein Arzt erst in einigen Monaten einen Termin für sie hat. Hierdurch könnte ein Leidensdruck spürbar minimiert werden.

Ebenfalls interessant ist das Trainingssystem SurMe. Dieses hat zum Ziel, angehende Ärztinnen und Ärzte in ihrer Ausbildung zu unterstützen. Mit Hilfe dieser Technologie können sie schwierige Eingriffe wie eine Rücken-Operation trainieren, ohne hierbei Patientinnen und Patienten zu gefährden. Einerseits lassen sich bekannte Verfahren und Schritte einschleifen, sodass diese selbst im Schlaf sitzen. Andererseits können neue, unbekannte Verfahren ausprobiert und somit neue Techniken und Fertigkeiten erlernt werden.

Unterstützung bei der Produktion

Ein weiteres großes Themenfeld auf der Hannover Messe 2019 sind die Produktionsverfahren der Industrie. Hierbei gewinnt die Interaktion zwischen Mensch und Maschine immer mehr an Bedeutung. Durch die digitale Transformation, die nahezu alle Wirtschaftsbereiche bereits erreicht hat, nimmt KI immer häufiger an Unternehmensprozessen teil. Das Ziel ist es, dass Arbeitsschritte energieeffizient, ressourcensparend und sicher ablaufen und dass die Menschen bei ihrer Arbeit bestmöglich durch Roboter und andere Technologien unterstützt werden. Ein Beispiel hierfür ist der Montage-Assistent MonSiKo. Dieser vermittelt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neue Techniken und warnt sie vor Gefahren. Die Kommunikation erfolgt unter anderem mittels Licht sowie durch Sprachanweisungen und Gesten.

Außerdem werden neue Materialien vorgestellt, mit denen die Reparatur von Autobahnschnitten merklich beschleunigt und die Qualität der Straße deutlich erhöht werden kann. Außerdem werden die Laster selbst in Augenschein genommen. Unter anderem ist es das Ziel, durch neue Materialien dafür zu sorgen, dass die Fahrzeuge leichter werden. Hierdurch würde sich die Belastung für die Straße merklich reduzieren. So gibt es noch viele weitere Technologien und Ideen, mit denen sich das Arbeiten der Industrie deutlich verändern würde.

Energieeffizientes Wirtschaften

Energieeffizienz ist nicht nur ein Schlagwort, sondern eine zentrale Aufgabe der Zukunft. Unternehmen müssen sowohl aus ökologischen als auch aus ökonomischen Gründen immer mehr darauf achten, bei ihrer Arbeit die Umwelt zu schonen. Diesem Thema widmen sich auf der Hannover Messe 2019 unter anderem die vier Kopernikusprojekte, über die auch auf www.bmbf.de geschrieben wird. Im Rahmen dieser Projekte erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie die Energiewende in der Industrie erfolgreich umgesetzt werden könnte. Hierbei spielt unter anderem die Idee der Sektor-Kopplung eine große Rolle.

Details

Beginn:
April 1 @ 09:00
Ende:
April 5 @ 18:00
Eintritt:
€17
Website:
https://www.hannovermesse.de/

Veranstaltungsort

Deutsche Messe AG
Messegelände
Hannover,30521Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49-511/89-0

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Telefon:
+49 511/89-0
E-Mail:
info@messe.de
Website:
https://www.messe.de/