Einführung in Yandex Metrica: Das alternative Analysetool

In der von Google dominierten westlichen Welt nutzt ein großer Teil der internationalen Werbetreibenden das Analysetool des kalifornischen Riesen, um die Wirksamkeit ihrer Online-Aktivitäten zu überprüfen. Yandex Metrica ist die perfekte Ergänzung zu den Google Analytics-Berichten. Es ist kostenlos und bietet einige großartige Berichte, die zusätzliche Einblicke in die eigene Zielgruppe und deren Einfluss auf die Website ermöglichen. Yandex Metrica ist eine Online-Analyseplattform, die von Yandex, Russlands führender Suchmaschine entwickelt wurde. Yandex Metrica ist nach seiner offiziellen Definition ein Instrument zur Messung des Website-Verkehrs und zur Analyse des Besucherverhaltens.

Yandex Metrica Webanalyse tool

Was bietet Yandex Metrica?

Yandex bietet für Metrica eine Zertifizierung.

Es hat eine sehr einfach zu handhabende Benutzeroberfläche und ist dank seiner logischen Menüs, gut strukturierten Dashboards und einer umfassenden Support-Website sehr einfach zu bedienen. Obwohl das Tool hauptsächlich von Vermarktern für das Nachverfolgen der Leistung russischer Websites verwendet wird, kann das Tool auch die gleiche Statistik für jede Website auf der Welt bereitstellen – beispielsweise nicht-russische Verkehrsquellen wie westliche soziale Medien – eine Fähigkeit, die häufig unterbewertet wird.

Ein Metrica-Konto einrichten

Dieser Vorgang dauert nur ein paar Minuten. Um mit dem Tool arbeiten zu können, benötigen Nutzer eine Yandex-E-Mail-Adresse, die sie erhalten, sobald sie sich bei mail.yandex.com registrieren. Danach melden sich Anwender dann mit den E-Mail-Details bei metrica.yandex.com an.

Um Statistiken zu sehen, die sich auf die eigene Website beziehen, muss auf jeder Seite der Website ein vom Tool generierter Tracking-HTML-Code (Counter genannt) platziert werden. Will ich Conversions verfolgen wie beispielsweise bei Formularübergaben, muss ich so auch Ziele für jeden Conversion-Typ erstellen.

Es gibt vier Konvertierungsarten, die ich über Metrica verfolgen kann:

  1. Ziele im Zusammenhang mit der Verfolgung von Personen, die auf einer bestimmten Seiten-URL landen
  2. eine bestimmte Anzahl von Seitenaufrufen erreichen
  3. Ereignisse wie das Klicken auf bestimmte Schaltflächen
  4. mehrstufige Ziele, bei denen ich bis zu fünf Seiten-URLs oder Ereignisse kombinieren kann

Mit einem Konto in Metrica kann ich also mehrere Websites mit jeweils eigenen Zielen verfolgen.

Yandex Metrica bietet standardmäßig einen asynchronen Code in den Codeeinstellungen an. Diese Art von Code blockiert oder beeinflusst die Ladegeschwindigkeit meiner Webseite nicht. Es spielt auch keine Rolle, wo der Code platziert wird (z. B. in der Kopfzeile, im Textkörper oder in der Fußzeile), denn selbst wenn jemand die Seite verlassen möchte, bevor sie vollständig geladen ist, wird er trotzdem als „Besuch“ klassifiziert.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass jedes Tracking-System Besuche unterschiedlich definiert und die Besuchsdaten bei keinem der beiden Tracking-Systeme aufgrund der unterschiedlichen Algorithmen übereinstimmen müssen.

Yandex Metrica Berichte

Besucheraktionen werden in den Berichten von Metrica zwischen 30 Sekunden und fünf Minuten nach den Aktionen wiedergegeben, während alle anderen Statistiken alle 30 Sekunden aktualisiert werden. Alle Daten werden in einer Tabelle sowie in einer Vielzahl von ordentlich dargestellten Diagrammen angezeigt. Im Allgemeinen können die verfügbaren Statistiken in die folgenden Kategorien unterteilt werden:

Verkehrs- und Quellenberichte

Dieser Abschnitt hilft Anwender zu verstehen:

a) Woher der Verkehr kommt, denn alle Besucherquellen sind in verschiedene Kategorien unterteilt.

b) Einige Standardinformationen zum Verhalten der Webseite wie beispielsweise die Anzahl der angezeigten Seiten, Absprungrate, Verweildauer, Konversionsraten usw.

Wichtig: Die Absprungrate wird von Google Analytics und Yandex Metrica jeweils unterschiedlich berechnet. Die Werte können sich beim Vergleich der beiden Tools erheblich unterscheiden. Yandex klassifiziert jemanden nur dann als „abgesprungen“ (d. h. Der Besucher hat die Website verlassen), wenn er vor dem Verlassen der Webseite weniger als 15 Sekunden auf einer Seite verbrachte. Wenn der Benutzer jedoch innerhalb dieser 15 Sekunden konvertiert und dann die Website verlässt, wird er nicht als „Absprung“ gezählt. Diese 15-Sekunden-Regel kann in den Yandex-Einstellungen geändert werden.

c) Aus welcher Region stammen meine Besucher und was ist ihr Geschlecht, Alter und kommerzielles Interesse?

Die Interessen der Besucher werden durch Analyse ihres Verhaltens im Internet unter Verwendung einer Analysetechnologie namens Crypta berechnet. Diese Technologie klassifiziert Web-Benutzer anhand ihrer vorherigen Online-Aktionen. Crypta basiert auf der eigenen maschinelle Lernmethode MatrixNet von Yandex.

d) Quellen, die Besucher zu meiner Website führen: Anzeigen, Suchanfragen, soziale Netzwerke usw.

Inhaltsberichte

Zeigt Statistiken über die Interaktion der Besucher mit dem Inhalt der Website an, z. B. Ein- und Ausstiegsseiten, Datenverkehr von externen Links, Dateidownloads, Bestellungen von Besuchern und deren Kosten sowie benutzerdefinierte Parameter für Besuche. In diesem Fall können Besitzer von Online-Shops detaillierte Informationen zu jeder online erteilten Bestellung erhalten.

Verhaltensberichte

Bei weitem der beste Teil von Metrica und etwas, das das Tool wirklich interessant macht und es weit über die anderen kostenlosen Tools stellt! Innerhalb der Verhaltensberichte kann ich die Besuche auf meiner Website in einem Videoformat aufnehmen. Mein absoluter Favorit unter allen bekannten Analyseoptionen und ein echter Schocker. Ich habe mich schon immer gefragt, wie sich Menschen verhalten, wenn sie auf meiner Website landen. Mit Metrica kann ich jetzt eine Aufzeichnung für bis zu 1.000 Besuche pro Tag sehen. Zudem lassen sich Benutzer anhand vieler Dimensionen (z. B. Standort, Betriebssysteme, Browser usw.) filtern und gruppieren.

Die Formularanalyse ist ebenfalls ein hervorragendes Werkzeug für Unternehmen, die Konversion-Daten über Bestellformulare oder Kontaktformulare erfassen. Es hilft mir zu verstehen, wie genau die Benutzer der Seite mit meinen Formularen interagieren. Das Tool bietet Informationen zur Anzahl der Ansichten, die das Formular enthält, zur Anzahl der Interaktionen mit dem Formular, zu den Daten auf den gesendeten Formularen sowie zu den Videoaufzeichnungen, wie sich Personen beim Ausfüllen des Formulars verhalten haben. Für diejenigen Vermarkter, die sich nicht sicher sind, ob ihre Formulare zu lang sind, ist dies ein hervorragendes Instrument, um festzustellen, welche Felder Besucher von der Fertigstellung abhalten.

Links werden auf der Verbindungskarte je nach Beliebtheit in verschiedenen Farben hervorgehoben. Warme und helle Farben werden verwendet, um beliebte Links auf der Heatmap darzustellen, während kalte und helle Farben auf unbeliebte Links hinweisen. Wenn ich mit der Maus über einen Link fahre, kann ich die Anzahl der Treffer auf dem Link und den Prozentsatz der Treffer aus der Gesamtsumme dieser Seite anzeigen. In Metrica werden diese Wärmekarten oder Heatmaps als „Klick-Karten“ bezeichnet. Sie messen und zeigen Statistiken für Klicks auf meiner Website an. Im Gegensatz zur Link-Map zeigt die Click-Map Klicks alle Seitenelemente und nicht nur auf Links. Es gibt verschiedene Kartenanzeigemodi, z. B. eine monochrome, transparente Karte sowie eine 3D-Karte.

Mithilfe der Scrollmap kann ich problemlos analysieren, wie sich die Aufmerksamkeit der Website-Benutzer auf bestimmte Bereiche der Seite verteilt. Mithilfe der Scroll-Karte können Nutzer herausfinden, wie Benutzer langer Websites verschiedene Elemente der Seite anzeigen. Diese Informationen helfen mir dabei, die beste Seitenlänge auszuwählen und eine Strategie für die korrekte Platzierung von Informationen festzulegen.

Weitere Vorteile von Yandex Metrica

Wenn die obige Übersicht über die verfügbaren Berichte nicht ausreichte, um sich mit Metrica zu beschäftigen, gibt es noch einige Gründe, warum Nutzer dies in Betracht ziehen sollten:

  • Nur über Yandex Metrica kann ich Conversions meiner bezahlten Kampagnen, die von der Yandex Direct PPC-Plattform gesteuert werden, korrekt nachverfolgen.
  • Nur Metrica stellt mir Suchabfragen-Berichte aus bezahlten Suchkampagnen zur Verfügung (Yandex Direct zeigt diese Daten nicht an).
  • Yandex Metrica hilft sogar Geld zu sparen, indem Werbekampagnen automatisch ausgeschaltet werden, wenn die Website ausfällt.
  • Die Vielzahl von Verhaltensberichten hilft dabei, Informationen zur Optimierung meiner Landing Pages zu erhalten.

Das Wissen, dass es Alternativen zum Suchmaschinengiganten Google gibt, schadet niemandem. Schließlich erweitert das zusätzliche Wissen das Spektrum an Möglichkeiten. Metrica ist eine großartige Option, besonders für diejenigen, die Yandex Direct verwenden. Interessenten, die an der Überwachung der Benutzerfreundlichkeit ihrer Website interessiert sind, können mit Yandex Metrica die Benutzererfahrung und letztendlich die Unternehmensleistung verbessern.

Einführung in Yandex Metrica: Das alternative Analysetool
5 (100%) 5 vote[s]

Hinterlassen Sie einen Kommentar und starten Sie eine Diskussion!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei