Wie vertrauenswürdig sind online Vergleichsportale?

Sie stellen mittlerweile einer der wichtigsten Recherchequellen für Kunden im E-Commerce dar: online Vergleichsportale. Aber wie objektiv sind die Angaben solcher Portale? Das Bundeskartellamt will es jetzt genau wissen und unterzieht die gesamte Branche einer genauen Prüfung. Hierbei ist das Kartellamt nicht die erste Instanz, die Zweifel an der Objektivität solcher Portale hegt.

Immer mehr Kunden recherchieren auf online Vergleichsportalen

- Anzeige -

„Da check ich alles“ ist nur einer der Ansprüche, den online Vergleichsportale an sich und ihre Nutzer stellen. Und tatsächlich haben solche umfassenden (teils schon lästigen) Marketingkampagnen dazu geführt, dass sich einige solcher Portale am Markt etablieren konnten und von einer stetig wachsenden Zahl an Interessierten genutzt werden. Kunden haben ein Interesse daran, Preise und Angebote zu vergleichen und das beste Produkt beziehungsweise die beste Dienstleistung für sich zu finden. Die Vertrauenswürdigkeit solcher online Portale wird aber seit jeher von unterschiedlicher Seite in Zweifel gezogen. Werden etwa die Angebote bestimmter Unternehmen bevorzugt angezeigt und gelobt, wenn diese den Portalen finanzielle Zuwendungen zukommen lassen? Dieser Frage geht jetzt sogar das Bundeskartellamt nach.

Das Bundeskartellamt leitet eine umfassende Prüfung ein

Übereinstimmenden Berichten unabhängiger Medien zufolge hat das Bundeskartellamt eine behördliche Untersuchung der verschiedenen online Vergleichsportale in die Wege geleitet. Hierbei sollen die Zuverlässigkeit, die Objektivität und die Transparenz der einzelnen Anbieter in den Fokus gerückt werden. Das Amt betont hierbei ausdrücklich, dass nicht einzelne Anbieter geprüft werden, sondern dass die gesamte Branche genau untersucht werden soll. Ein Begriff, der in diesem Zusammenhang oft fällt, ist die „umfassende Sachverhaltsaufklärung“. Auf Deutsch heißt das, dass die Verhaltensweisen der einzelnen Portale untersucht und umfassend analysiert werden, um ein Eventuelles Fehlverhalten feststellen und nachweisen zu können. Das Ziel ist es, eine Umgebung im Netz zu schaffen, in denen Kunden Zugriff auf objektive und zuverlässige Informationen erhalten können, die ihnen bei einer Kaufentscheidung helfen.

Schon andere Instanzen haben online Vergleichsportale ins Visier genommen

Das Bundeskartellamt ist nicht die erste Behörde, der Zweifel an der Objektivität und Zuverlässigkeit von online Vergleichsportalen kommen. Auch die Verbraucherschützer und der Bundesgerichtshof haben sich bereits mit dem Thema auseinandergesetzt. Letzterer hat sogar klar Stellung bezogen und von den Portalen mehr Transparenz in Bezug auf ihr Unternehmenskonzept und ihre Arbeitsweise gefordert. Die Untersuchung des Bundeskartellamts stellt aber eine deutliche Verschärfung der Situation dar. Immerhin hat das Amt deutlich größere Befugnisse als zum Beispiel Verbraucherschützer und kann somit intensivere und härtere Untersuchungen durchführen. Am Ende dieses Weges wird ein Ergebnis stehen, das den Kunden im E-Commerce deutlich zeigen wird, wie sehr sie sich auf die Angaben von Vergleichsportalen verlassen könnten. Sollte es bisher zu Fehlverhalten gekommen sein, profitieren aber auch die Onlinehändler von dieser Untersuchung. Immerhin werden ihre Angebote dann in Zukunft gleichberechtigt neben denen anderer Anbieter und auch großer Unternehmen angezeigt, ohne dass sie eine Manipulation durch große Konkurrenten befürchten müssen.

- Anzeige -
- Anzeige -

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Wer zahlt weshalb wie? – Studie zum Einkaufsverhalten von Superkäufern

Superkäufer machen gerade einmal 8,45% der Bevölkerung hierzulande aus, repräsentieren aber 96% aller Ausgaben für materielle Güter im E-Commerce. Entsprechend wichtig ist es für...

Robert Half: Die Digitalisierung führt zu mehr Spezialisierung im Beruf

In einer aktuellen Arbeitsmarktstudie untersucht der Personaldienstleister Robert Half die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt. Hierbei zeigt sich deutlich, dass im Rahmen der...

Frankfurter Flughafen profitiert zu wenig vom E-Commerce

Der E-Commerce wird immer populärer und verspricht häufig sogar Lieferungen über Ländergrenzen hinweg. Das ist nur durch einen intensiven Ausbau der Luftfracht möglich. Dennoch...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

AXCD 2020 – die Zukunft lebt vom Content

Content, Content Marketing und Content Automatisierung sind die Kernelemete der virtuellen Konferenz „Automation meets Content Day (AXCD) 2020“. Für Unternehmen geht es darum, ansprechenden...

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge